Gerlinde und Wolfgang Fessler
30. November 2016
Schweiz Fitness Tribune Award 2017 für Ariane Egli
2. Oktober 2017

Editorial Fitness Tribune – 169

FITNESS TRIBUNE verkauft, darum mein letztes Editorial

Wer hätte gedacht, dass es so schnell geht? Just in den Feiern zum 30-jährigen Jubiläum der FITNESS TRIBUNE im 2017 und trotz meiner Überzeugung, die FT noch mindestens weitere 30 Jahre als Herausgeber auf den Markt zu bringen, wurde ich diesen Früh-Sommer vom Nachfolger der FITNESS TRIBUNE kontaktiert.

«Gerne würde er mein Lebenswerk weiterführen» waren seine Anfangsworte, die mich dann doch etwas stutzig machten. Aber nach einigen «schlaflosen Nächten» habe ich mich sehr kurzfristig dazu entschlossen, die FT, als Asset Deal, d.h. als Verkauf aus der TopTen Media heraus, an einen würdigen Nachfolger, Roger Gestach
zu übergeben.

Ab der FT 170 wird ein neuer Chefredakteur und neuer Herausgeber für die FITNESS TRIBUNE zeichnen. Der Top Ten Media Verlag mit meinen Büchern bleibt weiterhin in meinen Händen.

Selbstverständlich werde ich diesen neuen Besitzer der FT weiterhin unterstützen. Auch meine langjährigen Weggefährtinnen und Weggefährten, wie LeserInnen und AbonnentInnen und KundInnen werden mich so rasch nicht los!

Der neue Besitzer der FITNESS TRIBUNE hat ebenso die Rechte vom WFWF (World Fitness & Wellness Forum) übernommen, um die FT-Award-Verleihungen u.a. dort weiterhin in einen würdigen Rahmen stattfinden zu lassen.

Wer hätte das gedacht? Der Jean-Pierre Schupp verkauft seine FITNESS TRIBUNE.

Ich am wenigsten. Aber die Zeit fehlt mir immer mehr, meiner Berufung, Bücher zu schreiben nachzugehen.

Bis 2019 werde ich noch mindestens zwei weitere Bücher – z.B. zum GOTTHARD Bergmassiv – schreiben (siehe www.gotthard.tv) und zu den drei Stadtheiligen der Stadt Zürich, Felix, Regula und Exuperantius ein Buch veröffentlichen.

So macht es eben oft im Leben eines Menschen Sinn, sich zu verändern!

In der kommenden FT 170 wird das Editorial vom neuen Mann ON BOARD, Roger Gestach geschrieben werden und natürlich kann man gleich in den folgenden Seiten das Interview mit ihm und mir lesen. Ich hoffe, dass auch er von Anfang an einen guten Start hat und, dass Sie, werte FT-Leserschaft, ihn akzeptieren werden, wie ich während über 30 Jahren von Ihnen akzeptiert wurde.

Dafür bedanke ich mich herzlichst bei Ihnen Jubiläumsfeier 30 Jahre FT im 2017 und Abschied vom «alten» Chefredakteur aber auch Vorstellung vom «neuen» Chefredakteur wird es während des 12. WFWF am Samstag, 11.11.2017, bei einem WFWF Aperò an der «FitnessEXPO» Messe in Basel geben (Anmeldung nur unter www.wfwf.tv möglich). See you! Ganz zum Schluss noch dies: Mitte April hat der TAGES ANZEIGER eine Studie veröffentlicht, die beweist, dass in Europa doch über 95% aller Menschen Bücher und Magazine in gedruckter Form lesen und nicht alle sich eben nur DIGITAL informieren. Mir – und ich hoffe nun auch Ihnen – hat folgender Entscheid der Wissenschaft zu denken gegeben, respektive meinen seit über 30 Jahren angewandten Leitspruch «Back to the roots» positiv bestätigt, denn…

… die Wissenschaft wird nun, um sämtliche Daten (Errungenschaften etc., die die Menschheit bis dato erreicht hat und auch in Zukunft erreichen wird) nicht in DIGITALER Form (geht alles innert 100 Jahren verloren) auch nicht in Buch d.h. Druckform (geht alles innert 1000-3000 Jahren verloren), sondern auf «Festplatten aus TON», wie schon vor über zig-Tausenden von Jahren durch die Keilschriften z.B. der Sumerer erfolgt, einritzen, um so unseren Nachfahren alle Informationen von Generationen hinterlassen zu können.

Man sieht, die Technologie ist nicht alles. Viel mehr ist es die Einfachheit des Seins, das überlebenswichtige Krafttraining, unser Jungbrunnen und die Wichtigkeit für die Gesundheit, die fleisch- und fischlose Ernährung.

Wer diese Lebensweisheit umsetzt, hat, so GOTT will, eine grosse Chance, gesund und in eigener Autonomie, eigenverantwortlich über 100 Jahre alt zu werden.

Wir sehen uns, wenn nicht am 11.11.2017 in Basel, dann bestimmt noch oft auch in meiner geliebten Präventionsbranche FITNESS-CLUB!

Zum letzten Mal als Chefredakteur der FITNESS TRIBUNE

Ihr

Jean-Pierre Leonhard Schupp

FITNESS TRIBUNE – 170